Home Institut Betriebliche Gesundheitsförderung

Kontakt

Institut für Gesundheitsförderung
und Prävention GmbH
Haideggerweg 40
8044 Graz
tel 050 / 2350 – 37900
fax 050 / 2350 – 77900
e-mail office@ifgp.at

Betriebliche Gesundheitsförderung / Betriebliches Gesundheitsmanagement
Das Ziel des IfGP ist die Institutionalisierung von BGF als Führungsaufgabe im Unternehmen und die Integration in betriebliche Routinen im Sinne eines kontinuierlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). Dazu bedarf es der Entwicklung von Strukturen und systematischen Prozessen, die die gesundheitsförderliche Gestaltung von Arbeit, Organisation und Verhalten im Betrieb zum Ziel haben. Grundlagen dafür sind die europäischen Qualitätsstandards für BGF (Ganzheitlichkeit, Projektmanagement, Integration, Partizipation und Evaluation). Unabhängig von der Unternehmensgröße, der betrieblichen Ausgangslage und dem Reifegrad der Organisation unterstützt das IfGP Betriebe beim Aufbau bzw. bei der Weiterentwicklung wirksamer Strukturen in der Gesundheitsförderung und entwickelt auf betriebliche Bedarfe maßgeschneiderte Lösungsansätze. Durch gemeinsame Anstrengungen trachtet das IfGP danach mit seinen Kunden die Vorteile einer gesunden Organisation in den begleiteten Betrieben Realität werden zu lassen.

Leistungen BGF:

  • Konzeptionierung und Planung von  BGF-Projekten
  • Beratung und Begleitung von BGF-Projekten
  • Durchführung von MitarbeiterInnenbefragungen
  • Beratung bei der Maßnahmenumsetzung
  • Prozess- und Ergebnisevaluation von BGF-Projekten                                                                                                                  

NEU! Evaluierung psychischer Belastungen


Seminare und Schulungen

Ausbildung zur/zum Betrieblichen GesundheitsmanagerIn

Ausbildung zur/zum GesundheitszirkelmoderatorIn

Ausbildung zur Gesundheitsvertrauensperson

Leistungen BGM:

Neben der Beratung bei BGF-Projekten unterstützt das IfGP Unternehmen auch bei der nachhaltigen Implementierung von Gesundheit als Managementsystem.

  • Entwicklung einer betriebsinternen Gesundheitsstrategie
  • Beratung beim Aufbau einer Organisationsstruktur
  • Integration von BGM in bestehende Personal- und Organisationsentwicklungssysteme
  • Implementierung von Gesundheit in Kennzahlensysteme (z.B. BSC)
  • Ökonomische Evaluation von BGM (z.B. Kosten-Nutzen)
  • Betriebliche Gesundheitsberichterstattung

NEU! Beratungsangebot für eine Alter(n)sgerechte Arbeitswelt